Die führende Katalonieninternetplattform Katalonienportal.de und der Reisespezialist Kalonien – Reisen in Katalonien werden in Zukunft zusammenarbeiten. Ziel ist es, die virtuellen und reellen Besucher noch besser und ausführlicher über die Region im Nordosten Spaniens zu informieren.

Weiterlesen...
Home
Über...

Katalonienportal.de ist ein deutschsprachiges Informationsportal über Katalonien.
Neben allgemeinen Informationen über die Region bietet es eine Auswahl an Informationen für Urlauber sowie interessante Berichte und Insidertips für alle Katalonien-Interessierten.

Hinter der Idee von Katalonienportal.de, den Texten und den Bildern steckt Silke Hupka:

Darf ich mich kurz vorstellen?

Mein Name ist Silke Hupka, ich bin 1966 geboren und verbringe viel Zeit in Katalonien.
Ich bin einerseits gelernte Datenverarbeitungskauffrau mit einigen Jahren Erfahrung im IT-Management, andererseits studierte Pädagogin und Psychologin und habe mittlerweile auch umfangreiche Erfahrung als Web- und Fotodesignerin und als technische Redakteurin.

Ich lebe zu etwa gleichen Teilen in Deutschland (im Rhein-Main-Gebiet) und in Cambrils in Katalonien, bin glücklich verheiratet und Dosenöffner für einen netten Hund aus dem Tierheim.

Wie es mich nach Katalonien verschlagen hat?

Ganz einfach: Ich habe mich in einen Mann verliebt (und den dann auch geheiratet), der seit seinem fünften Lebensjahr regelmäßig nach Cambrils kommt und der mir vorhersagte, daß es mir dort gefallen würde. Damit hatte er wirklich recht!

Ob ich im Lotto gewonnen habe, weil ich soviel Zeit in Katalonien verbringen kann?

Nein, leider nicht. Ich habe aber relativ zielstrebig daran gearbeitet, mehr und mehr ortsunabhängig arbeiten zu können. Das bedeutet aber auch, daß ich in Cambrils wahrlich nicht nur Urlaub mache, sondern dort auch arbeite.

Nebenbei: Wenn man seinen Nachbarn oder Bekannten erzählt, daß man nach Spanien aufbricht, wünschen einem alle sofort einen "schönen Urlaub". Ich habe mittlerweile aufgegeben zu erklären, daß man in Spanien auch arbeiten kann...

Warum es  das Katalonienportal gibt?

Zum einen habe ich in meinem Hobbyblog immer mal wieder Dinge aus meinem katalanischen Alltag erzählt -  das hat meinen Lesern gefallen und mir Spaß gemacht, zum anderen waren wir 2005 betroffen vom sogenannten POUM, einem Stadterneuerungsplan für ganz Katalonien, der beinahe zum Abriß und zur Enteignung unseres Stadtviertels geführt hätte - das widerum hat dazu geführt, daß ich das katalanische Tagesgeschehen auch von Deutschland aus beobachte.

Und so gibt es seit Ende August 2006 das Katalonienportal.

 

Aktuell

Über Aktuelles und Alltägliches aus Katalonien berichte ich im Katalonienblog!

Buchtips